Unsere Viehgitter können bis zu 20 T. Achslast tragen

Stärke und Tragfähigkeit

Mit diesem durchdachten Design können Viehgitter in allen denkbaren Größen und für alle denkbaren Lasten gebaut werden.

Es gibt keine Standardmethode für die Einteilung in Bodenbelastungsklassen, die sämtliche Länder abdeckt, in die wir unsere Viehgitter verkaufen. Daher haben wir uns entschieden, unsere Viehgitter nach drei Belastungsklassen zu klassifizieren: Klasse I, II und III (KLI, KLII und KLIII).

Die Klassen sind wie folgt aufgeteilt:
KLI: Fahrzeuge bis 3,5 t.
KLII: bis zu 10 t. Achslast. Also normaler LKW-Verkehr Wenige LKW pro Woche und niedrige Geschwindigkeit.
KLIII: bis zu 16 t Achslast. Spezialtransporte und viele LKW pro Woche.

In einigen Ländern, z. B. in Norwegen, kann es für Landstraßen o. Ä. spezielle Anforderungen geben. Für diese Situationen haben wir ein noch stärkeres Viehgitter konstruiert, und ein KLIV eingeführt. KLIV verträgt Achslasten über 20 t und sehr hohe Geschwindigkeiten.

Alle kritischen Viehgitter-Komponenten sind von externen Ingenieurbüros (COWI Denmark und DIS Denmark) anhand oben genannter Belastungsklassen durchgerechnet worden. Die Berechnungen können bei LHFENCE angefordert werden.

Neben den theoretischen Berechnungen wurde die Haltbarkeit der Unterkonstruktion unter verschiedenen Bedingungen statischen Tests unterzogen. Die ersten unserer Systeme sind nun über 6 Jahre im praktischen Einsatz ohne nennenswerte Fehler der einzelnen Komponenten. Wir haben die Erfahrungen und Berechnungen der ersten Systeme genutzt, um die später hinzugekommenen Entwürfe zu verbessern.

Stärke/Tragfähigkeit

Die Konstruktion wurde von einem externen Ingenieurbüro durchgerechnet. Die Berechnungen können bei LHFENCE angefordert werden

Ausgewählte Musterprojekte

Wir haben Lösungen für ganz verschiedene Branchen

Landwirtschaftlicher Betrieb, Dänemark

Mobiles Viehgitter für Geländekraftwagen

Niederösterreich, Österreich

Viehgitter mit Stahlfundament und unbehandelten Rohren

Privatkunde in Baselland, Schweiz

Verzinktes Viehgitter, 2 x 3 m, mit Stahlfundament

Kann man eigentlich ein Viehgitter nicht einfach selbst bauen?

Oder von einem Ingenieurbüro von Grund auf neu entwerfen lassen?

Landwirtschaft in Aust-Agder, Norwegen

Verzinktes Viehgitter mit Stahlunterkonstruktion für die Landwirtschaft

Forstbetrieb in Trøndelag, Norwegen

Verzinktes Viehgitter mit Stahlunterkonstruktion Fahrwege im Wald.

Gemeinde Aalborg, Dänemark

Viehgitter mit Stahlunterkonstruktion und unbehandelten Rohren

Golfclub Hamburg-Holm

Fußgängerfreundliches Viehgitter mit Stahlunterkonstruktion für Golfclub

Sie möchten mehr wissen?

Füllen Sie das Kontaktformular aus und wir melden uns bei Ihnen

This contact form is deactivated because you refused to accept Google reCaptcha service which is necessary to validate any messages sent by the form.